Zum Jahreswechsel

Das Team der Kleiderkammer hat ein spannendes und anstrengendes Jahr hinter sich gebracht.

Wir möchten uns bei allen Menschen bedanken, die die Kleiderkammer und unser tolles Team auf verschiedenste Weise unterstützt haben oder mit denen wir in unserem großen Kleiderkammer-Netzwerk zusammengearbeitet haben: mit Sachspenden und Zeitangeboten, durch aktive Mithilfe oder der Vermittlung von hilfreichen Kontakten.
Es war und ist für uns alle eine wunderbare Erfahrung, was Menschen in der Lage sind, auf die Beine zu stellen. Jeder von uns hat neue Menschen aus den verschiedensten Kulturen kennengelernt, alte wie neue Nachbarn, und fühlt sich dadurch bereichert .

Wir wünschen allen  Menschen ein Frohes Neues Jahr, das geprägt ist von friedlichem Zusammenleben und gegenseitigem Respekt, besonders im Hinblick auf Herkunft, Kultur und Religion!

Jenen, die ein Problem mit dem Grundrecht auf Asyl haben, wünschen wir genau das gleiche! Und den Mut, zu erkennen, dass Rassismus und Fremdenfeindlichkeit nur zu Hass und Gewalt führen und auf Dauer den Zusammenhalt unserer Gesellschaft zerstören!

Die Kleiderkammer öffnet wieder am 7. Januar um 11 Uhr!

Das Team der Kleiderkammer

Werbeanzeigen

Winterpause der Kleiderkammer

Bitte vormerken: Die Kleiderkammer wird eine Winterpause machen. Die letzte Kammeröffnung in diesem Jahr ist am Samstag, den 17. Dezember, von 11-14 Uhr. Im neuen Jahr öffnet die Kleiderkammer wieder am Samstag, den 7. Januar 2017.

Wir bitten alle Paten und andere, die Kontakt zu unseren neuen Mitbürgern haben, diese auf diese Winterpause hinzuweisen, damit niemand unnötig vor verschlossener Türe steht.

Angesichts der Tatsache, dass nun wieder wöchentlich 10-15 Flüchtlinge Brühl neu zugewiesen werden, sind wir natürlich auf Notfälle eingestellt. Sollten also echte Versorgungsengpässe auftreten, die nicht Zeit bis ins neue Jahr haben, ist die Kleiderkammer auch während der Winterpause unter der Rufnummer 01578-1810745 oder der Mail kleiderkammer-bruehl@gmx.net zu erreichen.

Nähclub auf dem Weihnachtsmarkt

Morgen, Freitag, den 2. Dezember, wird der Nähclub des „Refugees Welcome“-Netzwerks in Brühl sich auf dem Brühler Weihnachtsmarkt präsentieren.

Am karitativen Stand der WEPAG vor dem Rathaus Uhlstrasse (gegenüber Blumen Risse) werden einige Ergebnisse der Arbeit der letzten Wochen gezeigt und können gegen eine kleine Spende für neue Materialien auch erstanden werden.

Mit dem Nähclub möchte die Kleiderkammer in Kooperation mit der evangelischen Kirche eine Plattform schaffen, auf der alte und neue Brühler, verbunden durch ihr gemeinsames Interesse am Nähen, sich kennenlernen und gemeinsam kreativ sein können.

Der Nähclub ist immer  auf der Suche nach neuen Mitmachern, mit und ohne Vorerfahrung, aber mit Spass am Nähen oder auch Stricken oder Häkeln.

Von 11-20 Uhr besteht die Möglichkeit, das Team des Nähclubs kennenzulernen und sich anzumelden.

flyer-nahclub-zulib-var-3-final-inkl-stricken-hakeln