Geänderte Öffnungszeiten!

Liebe Freunde der Kleiderkammer,

seit über zwei Jahren wuppen wir unsere quasi als Pop-Up-Store im Zuge der Öffnung der Erstaufnahmestelle im ehemaligen Zopes entstandene Kleiderkammer. Mit viel Herz, Leidenschaft und auch körperlichem Einsatz. Am Anfang waren wir ein riesiges Team, bestehend aus vielen engagierten Brühlern und vielen Flüchtlingen, die in den turbulenten ersten Monaten ihrer Ankunft die Gelegenheit genutzt haben, Anschluss zu finden, die Sprache zu lernen und auch etwas von dieser überwältigenden Hilfsbereitschaft, die das Jahr 2015/2016 prägte, den Menschen wieder zurückzugeben. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und Freude bereitet.

Der Hype hat sich mittlerweile gelegt. Wir haben ein festes Stamm-Team, dass jede Woche zwei Öffnungszeiten stemmt. Die meisten unserer Flüchtlinge haben mittlerweile ihren positiven Asylbescheid erhalten, manche wurde auch abgelehnt. Einige sind auch schon wieder in ihre Heimat (oder was davon übrig ist) zurückgekehrt (worden). Die, die bleiben durften, sind nun schwer beschäftigt, ihr Leben auf die Kette zu kriegen. Wohnung, Integrationskurs, Ausbildung, Schule, Kinder, da haben nur wenige Zeit, sich auch schon um ein Ehrenamt zu kümmern. Uns ist auch wichtiger, dass es mit dem Ankommen in Deutschland klappt. Kleiderkammer ist da sekundär. Wir haben uns immer als Starthilfe, nicht als Selbstzweck verstanden. Auch bei unseren einheimischen Ehrenamtlern hat das Interesse, bzw. Engagement nachgelassen. Trotzdem, macht es immer noch unglaublich viel Spass und Freude. Wegen der Menschen, mit denen wir arbeiten, und den Menschen, für die wir arbeiten.

Wie gesagt, der Hype hat nachgelassen. und auch die Stimmung hat sich leider gedreht. In Brühl sicher weniger als anderswo, aber dennoch spürbar. Nicht umsonst haben rechte Populisten hier weniger Stimmen bekommen als anderswo. Aber immer noch viel zu viele. Es wird für uns, aber auch für andere Institutionen der Flüchtlingshilfe, immer schwerer, ausreichend Mitmacher zu finden, die aus Überzeugung für die Sache, für die Menschen einen Teil ihrer freien Zeit aufwenden.

Wir sind glücklich und dankbar für jene Kleidermotten, die sich regelmäßig in der Kammer einfinden, um anderen Menschen das Leben ein wenig zu erleichtern.

Kleidermotten, das ist ein Dankeschön an Euch! 😉

Wer Lust bekommen hat, sich zu engagieren, wer vielleicht bewusst gewartet hat, bis der größte Andrang vorbei ist, ist uns herzlich willkommen! Kurzer Anruf oder Email genügt! Es lohnt sich. Versprochen!

Nun ist leider eine Situation eingetreten, die wir aktuell nicht mehr wie gewohnt wuppen können. Bedingt durch gravierende gesundheitliche bzw. familiäre Umstände bei gleich mehreren Kleidermotten werden wir es vorerst nicht schaffen, die Kammer-Öffnung am Samstag aufrechtzuerhalten.

Das bedeutet konkret:

Per sofort ist die Kleiderkammer nur noch Mittwochs von 17-19 Uhr geöffnet.

In den Weihnachtsferien bleibt die Kleiderkammer geschlossen. Letzte Öffnung vor Weihnachten ist am 20. Dezember.

Im Januar geht es dann am Mittwoch, den 10. Januar, um 17 Uhr weiter.

Über die Samstagsöffnung in 2018 entscheiden und informieren wir dann auf Basis der dann aktuellen Sachlage.

Wir würden uns sehr freuen, wenn diese Info breit gestreut wird, damit niemand vor verschlossener Tür steht,

Vielen herzlichen Dank für Ihr/Euer Verständnis.

Die Kleiderkammer des „Refugees Welcome“-Netzwerks in Brühl

Ein Gedanke zu „Geänderte Öffnungszeiten!

  1. Liebe „Kleidermotten“,

    ab Februar 2018 kann ich mittwochs helfen. Vielleicht nützt euch das was, dann lasst es mich wissen.

    Schöne Grüße von Bettina Busch, Kaiserstr.90, 50321 Brühl.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s